Friedensdekade 2019

 

Der Friedensbeauftragte der EKD, Renke Brahms, dankte der Ökumenischen FriedensDekade, dass sie in diesem Jahr mit dem Motto „Krieg 3.0“ die Problematik der Digitalisierung und Automatisierung von Kriegsführungsstrategien in das Zentrum des Nachdenkens gestellt hat. 

„Unsere Antwort auf einen Krieg 3.0 muss Frieden 3.0 sein. Dazu gehört der klare Vorrang für Zivil und Prävention“,

heißt es in einer Pressemeldung des Friedensbeauftragten am 15. November.

Im Mittelpunkt der Ökumenischen Friedensdekade stehen die beiden Bibelstellen:

Hosea 2, Vers 20:  Bogen, Schwert und Krieg werde ich zerbrechen und aus dem Land verbannen“
und Matthäus 26, Vers 52: die zum Schwert greifen, werden durch das Schwert umkommen“.

FriedensImpulse zu diesen Bibelworten gibt es unter www.friedensdekade.de