Jan 062018
 

…denn das Leben ist Improvisation!

… und das kann man sogar lernen. Beim Improtheater steht ihr ohne Textheft auf der Bühne aber mit ein wenig Übung lernt ihr auf Eure spontanen Ideen zu achten und dabei Eure Mitspieler nicht auszublocken. Was sich hier kompliziert anhört, muss man einfach mal erleben. Egal ob als blutiger Anfänger oder Improprofi haben wir bei den gemeinsamen Proben viel Spaß unter dem Motto „Scheiter heiter!“

Termine: 15. Juni // 06. Juli // 21. September // 05. Oktober // 16. November

Einmal im Monat freitags von 19 – 21 Uhr.

Für alle mit Menschen ab 14 Jahre (Anfänger und Fortgeschrittene).

Ort: Im Gemeindesaal an der Pauluskirche, Pariser Str. 4

mit Stefan Borgschulte

 06.01.2018  Posted by on 06.01.2018 Kommentare deaktiviert für Impropheten
Jan 052018
 

Tour de Ruhr – Das bringt’s

Zum zweiten Seminartag „Erlebnispädagogik“ (EP) gehen wir auf eine abenteuerliche Kanu-Tour auf der Ruhr.
Die Tour ist abwechslungsreich: Mal geht es locker flussabwärts mit der Strömung, mal setzen wir mit dem Kanuwagen über ein Hindernis und dann geht’s wieder abenteuerlich durch kleinere Stromschnellen und Bootsrutschen.

 

Wir probieren effektive Lenkschläge und machen uns fit für sichere Kanutouren auf Freizeiten mit und ohne Gepäck.

Samstag, 16. Juni 2018
ca. 10.00 – 16.00 Uhr

Treffpunkt zur Abfahrt: am Jugendpfarramt

für alle Interessierte ab 16 Jahren
Kosten: 10,- €

Anmeldung hier herunterladen!

 05.01.2018  Posted by on 05.01.2018 Kommentare deaktiviert für Seminartag EP: „Kanu fahren“
Jan 042018
 

 

Wir öffnen unsere Spieleschränke und spielen von Neuheiten bis alte Schätzchen das, worauf wir so Lust haben.
Wenn ihr zuhause Spiele habt, die ihr mal spielen wollt, dann könnt ihr diese auch gerne mitbringen.

nächster Termin:  24. Juni

ab 15.00 Uhr 
bei uns im Jugendpfarramt Neustr. 7

 04.01.2018  Posted by on 04.01.2018 Kommentare deaktiviert für Spielecafé
Jan 022018
 

Am 30. Dezember 2017
verstarb Claudia Kühnemundt.

Claudia war für uns ein wunderbarer Mensch und eine geschätzte Kollegin.

Ihr Rat war gefragt. Sie hat Kindern und Jugendlichen eine unbeschwerte Zeit ermöglicht
und hat ihnen beim Umgang mit Problemen eine hilfreiche Orientierung gegeben.

Viele Ehrenamtliche schätzten ihre Erfahrungen und Kompetenzen.
Vieles, was Claudia ausgestrahlt und getan hat, wird weiterwirken.
Wir werden uns noch oft  wertschätzend an sie erinnern. 
Unsere Hoffnung verbindet uns über den Tod hinaus.

Das Team des Ev. Jugendpfarramtes.

„Es gibt nichts, was uns die Abwesenheit eines lieben Menschen ersetzen kann und man soll es auch gar nicht versuchen; man muss es einfach aushalten und durchhalten; das klingt zunächst hart, aber es ist doch zugleich ein großer Trost; denn indem die Lücke unausgefüllt bleibt, bleibt man miteinander verbunden.“ (Dietrich Bonhoeffer)

 02.01.2018  Posted by on 02.01.2018 Kommentare deaktiviert für In stiller Trauer